Mittwoch, 16. August 2017

HBA-Spezial: Niedergelassene Ärzte & Gastroenterologen

Spezialtermine Abschlusskolloquium

Als Bestandskunde unseres Kurses zum Hygienebeauftragten Arzt (HBA) können wir Ihnen zusätzliche Präsenztermine speziell für niedergelassene Ärzte anbieten. Am 3. und 4. November 2017 findet in Hannover eine Abschlussveranstaltung für alle niedergelassenen Ärzte statt. Der Kurs wird gemeinsam mit dem Niedersächsischen Gesundheitsamt durchgeführt. Zudem können wir Ihnen einen Spezialabschlusskurs für Gastroenterologen am 23. und 24. Februar 2018 in Dortmund anbieten.  Voraussetzung für die Teilnahme ist das erfolgreiche Bestehen des E-Learning-Teils. Die Anmeldung erfolgt direkt im E-Learning-Kurs auf der Lernplattform.

03.-04.11.2017HannoverSpezialkurs für niedergelassene Ärzte
23.-24.02.2018DortmundSpezialkurs für Gastroenterologen

Weitere Termine für das Abschlusskolloquium finden HIER.

Im Gegensatz zu den üblichen 40-stündigen Präsenzkursen zeichnet sich unser komplett überarbeiteter Kurs durch einen kombinierten Ansatz aus Online-Fortbildung und kurzer Präsenzphase sowie einem kontinuierlichen Wissens-Update aus. Dieses Konzept kommt dem engen Zeitbudget von Ärztinnen und Ärzten entgegen und lässt sich nahtlos in den Klinik- und Praxisalltag integrieren.

Der Kurs richtet sich an alle Arztqualifikationen

Inhaltlich orientiert sich der Kurs an dem curricularen Fortbildungsangebot der Bundesärztekammer sowie den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. und dem Robert Koch-Institut.

Der Kurs ist als strukturierte curriculare Fortbildung gemäß dem Mustercurriculum der Bundesärztekammer anerkannt und zertifiziert. Aus je 20 Stunden Online-Fortbildung und Präsenzsphase ergeben sich die geforderten 40 Stunden Lernzeit.

Informationen & Termin Zusatzqualifikation HBA

Donnerstag, 3. August 2017

Im Ruhestand ehrenamtlich aktiv: SES sucht Expertenwissen aus dem Gesundheitswesen

© iStock/manop1984
Der SES – die Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit – ist die führende deutsche Entsendeorganisation für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand. Seine Expertinnen und Experten geben rund um den Globus Hilfe zur Selbsthilfe.

Der SES sucht ständig Fach- und Führungskräfte, insbesondere im Bereich der Medizin. Ob Chirurgie, Kardiologie, Neurologie oder Ophthalmologie, Pulmologie oder Stomatologie – Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitswesen sind immer willkommen!

Zurzeit sind beim SES fast 12.000 Fachleute registriert. Seit seiner Gründung im Jahr 1983 hat der SES über 30.000 Einsätze in mehr als 160 Ländern durchgeführt.

Unterstützung aus dem Bereich Medizin war zum Beispiel hier gefragt:

  • Äthiopien: Schulungen in Augenheilkunde
  • China: Behandlung von Infektionen des zentralen Nervensystems
  • Nepal: Neue internistische und chirurgische Operationsverfahren
  • Peru: Training an modernen Endoskopie-Geräten
  • Republik Moldau: Methoden zur Krebsvorsorge
  • Uganda: Neue Techniken bei chirurgischen Eingriffen
Mehr Informationen finden Sie HIER.